24. KinderKulturBörse

Die Fachmesse der Kinderkultur. 
8. bis 9. März 2023 in der Pasinger Fabrik München
Infos für Fachbesucher
Ein Besuch lohnt sich immer. Veranstalter sparen viel Zeit und Geld und bekommen in zwei Tagen eine Vielzahl von neuen Produktionen zu sehen und können direkt mit den Künstlern vor Ort verhandeln.
Das neue Programm steht!


Info für Aussteller
Interessierte Künstler aus allen Genren der Kinderkultur können mit dabei sein. Ein Infoplatz ist für alle offen, für eine Sichtveranstaltung muss man sich rechtzeitig bewerben. Bewerbungsschluss ist meist der 15. September. Infostände gibt es solange es Platz gibt.

Info für Kiga, Schule und Familie
Kinder sind uns willkommen!

Auf die Stimmung kommt es an und Kinder sind die kritischen Zuschauer. Für Kinder ist die Hälfte des Zuschauerraums reserviert. 

Was ist die KinderKulturBörse?

Seit dem Jahr 2000 treffen sich jährlich Veranstalter der Kinderkultur um die neuen Produktionen des Theaters für Kinder, Figurentheater, Musik, Artistik, Clownerie und Zauberei kennenzulernen. Jährlich abwechselnd in München und Hannover. 

Die KinderKulturBörse besteht aus zwei Teilen: Einer Ausstellung von Produzenten der Kinderkultur und sogenannten Sichtveranstaltungen, in dem Ausschnitte oder meist ganze Stücke gezeigt werden. Um eine Aufführungsatmosphäre zu garantieren, sind zu den Vorstellungen auch gezielt Kinder eingeladen.

KinderKulturBörse